Petition beim Deutschen Bundestag

Ein Thema das wirklich jeden Hundehalter, oder den, der es einmal werden möchte, interessieren sollte, wird hier beim Deutschen Bundestag in die Diskusion gebracht.

Es geht um den Hundehandel, der seit der Grenzöffnung in die östlichen Nachbarländer, auch unser Land betrifft.

Zum einem sind die Zucht und Haltungsbedingungen so schlimm, das viele kranke und halb tote  Welpen an ahnungslose Käufer verkauft werden. Im nachhinein kommen dann extreme Tierarztkosten auf den neuen Besitzer zu und oft ist ein retten des Welpen nicht mehr möglich. .   

Die Bedingungen für die Muttertiere sind erschreckend und dienen der reinen Vermehrung und nicht der Zucht im eigendlichen Sinne. Wenn die Hündin nicht mehr zur Vermehrung geeignet ist, verschwindet sie auf kuriose Art und es ist nicht mehr zu ermitteln wo sie geblieben ist.

Ein weiteres Problem ist die Einfuhr von sogenannten "gefährlichen Rassen" die über den Schwarzmarkt das Land erreichen. Hierbei geht es nicht um seriöse Züchter die ihre Hunde auf das Wesen prüfen, sondern um zum Teil kampferprobte Hunde, die in die Vermehrung gehen.

 

Für diese Petition, das es endlich ein Thema in der Regierung wird, benötigt man 50.000 Unterschriften. Jeder Hundehalter und regestriertere ZÜCHTER sollte seinen Namen geben um dem Vermehrer und seinen Machenschaften ein Ende zu setzten:

 

Denn züchten hat rein überhaupt nichts mit VERMEHREN, AUSBEUTEN, TÖTEN, KRANK SEIN, PROFIT und ELEND zu tun.

 

Hier geht es zum Entwurf und zur Unterschriftensammlung:

https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=search2

Bei Suchen könnt ihr 14310 eingeben, dann seid ihr sofort beim richtigen Beitrag.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Rosio Walworth (Freitag, 03 Februar 2017 11:58)


    Hello there, I found your site by means of Google whilst searching for a similar subject, your website got here up, it looks good. I've bookmarked it in my google bookmarks.
    Hi there, simply become alert to your blog through Google, and found that it's truly informative. I am going to watch out for brussels. I will be grateful if you happen to proceed this in future. Lots of other people shall be benefited out of your writing. Cheers!

  • #2

    Milagros Stokely (Montag, 06 Februar 2017 11:43)


    I wanted to thank you for this wonderful read!! I certainly loved every bit of it. I have you book-marked to look at new things you post�

  • #3

    Wendie Flore (Montag, 06 Februar 2017 18:56)


    I every time used to study piece of writing in news papers but now as I am a user of internet so from now I am using net for posts, thanks to web.

  • #4

    Latina Trusty (Montag, 06 Februar 2017 22:02)


    What's up, just wanted to tell you, I loved this post. It was funny. Keep on posting!

  • #5

    Mui Yarber (Dienstag, 07 Februar 2017 06:41)


    I loved as much as you will receive carried out right here. The sketch is attractive, your authored material stylish. nonetheless, you command get got an nervousness over that you wish be delivering the following. unwell unquestionably come further formerly again since exactly the same nearly a lot often inside case you shield this increase.

  • #6

    Nerissa Seely (Mittwoch, 08 Februar 2017 10:39)


    Please let me know if you're looking for a author for your site. You have some really great articles and I think I would be a good asset. If you ever want to take some of the load off, I'd absolutely love to write some material for your blog in exchange for a link back to mine. Please shoot me an email if interested. Many thanks!

  • #7

    Jesus Trask (Donnerstag, 09 Februar 2017 20:41)


    We are a bunch of volunteers and starting a new scheme in our community. Your web site provided us with valuable info to work on. You've done a formidable job and our whole group might be thankful to you.